Verfremdete Architekturansichten aus dem SG

Die Schülerinnen und Schüler ( K1) sollten die Innenarchitektur des Schubart-Gymnasiums bewusst wahrnehmen und einen interessanten Architekturausschnitt fotografieren. Dieser wurde anschließend auf Papier mittels einer Bleistiftzeichnung übertragen und vergrößert sowie mit Pastellkreiden farblich verändert: aus einem scheinbar unauffälligen Anblick in der Realität wurde so ein eigenständiges und spannungsvolles Bild durch ein originelles Zusammenspiel von zeichnerisch-linearen und malerisch-flächigen Elementen, die die Architektur des SG in ein neues Licht rücken.