Sommerzeit – Lesezeit

… für alle, die mal wieder Bücherluft schnuppern möchten, …für alle, die noch (dringend) Bücher abgeben müssen … und für alle, die sich noch mit Lesestoff für den Sommer eindecken möchten …

Die Schülerbücherei öffnet ihre Türen für euch an drei Terminen, immer in der ersten großen Pause (nach der 2. Stunde): Montag 13.7., Donnerstag 16.7. und Donnerstag 23.7.wir freuen uns auf euch!

(Bitte denkt auch beim Besuch der Schülerbücherei an die momentan gültigen Abstandsregeln und tragt einen Mundschutz.)

Hier eine kleine Auswahl der neueren Anschaffungen, die auf euch warten….. und natürlich findet ihr in der Schülerbücherei auch jede Menge aktuelle Romane zum Beispiel in Englisch!

AB In den Wald

Frische Luft, Bewegung & Lernen

AB In den Wald und auf die Wiese hieß es während der Homeschooling Wochen und trotz Prüfungsvorbereitungen für die Kursstufe 2. Bei frischer Luft und Bewegung entstanden dabei frühlingshafte Grüße an die Schulgemeinschaft.                                Vielen Dank Hannah, Lucy und Zoe!   

 

Wovon wir gerade träumen!

“ Der Blick durch das Schlüsselloch“ (Bilder aus den Kunst@home Stunden der Klassen 5)

Wie sieht es wohl hinter der Geheimtüre aus? Wenn ich doch nur den Schlüssel dazu hätte, dann könnte ich…..

Ein Stuhl …

… der ganz besonderen Art.  Design im Mini-Format.                                                              Die Klasse 9a hat mit Draht, Perlen und Pfeifenputzer diese filigranen Miniatur Stühle aus dem Drahtgeflecht, das den Korken einer Sekt-oder Champagnerflasche fixiert, hergestellt. Dabei haben sie Fingerspitzengefühl und Ideenreichtum bewiesen. Der Betrachter kann je nach Design sogar erraten für wen dieses Designerstück gedacht war. 

 

Die Hasen sind los!

Harry Röhrle, der „rasende Reporter“, hat von seinem Chef wieder einmal einen Auftrag bekommen. Wie dieser aus sicherer Quelle erfahren hat, ist Klopapier momentan der absolute Verkaufsschlager. Nun ist die Klopapierrolle ja irgendwann auch einmal aufgebraucht und abgewickelt. Was bleibt übrig? – Klar die Papprolle! Sein Auftrag lautet:  Osterhasen aus Papprollen herstellen. Nun ist Harry Röhrle handwerklich nicht sonderlich begabt – er ist ja eigentlich Reporter. Hier kommen nun die Schüler*innen der Klassen 5 ins Spiel. Deren Bastel- und Kunstkenntnisse waren gefragt. In Heimarbeit haben sie diese herrlichen Osterhasen gefertigt und den rasenden Reporter sprachlos gemacht. Welcher ist nun der originellste? Er konnte sich nicht entscheiden und hat deshalb alle hier veröffentlicht.