Die Filmgruppe hat Geist Schubart Junior entdeckt

Wir haben es doch noch geschafft… trotz Lockdown.. hier präsentieren wir Euch die drei Abschlussfilme aus der Filmgruppe der städtischen Nachmittagsbetreuung.

Ihr ward einfach super! Vielen Dank für Eure Kreativität ❤️

Drei Versionen des Films

“ der schreckhafte Geist Schubart Junior“ viel Spaß

Version 1 von Sophie Kimling:

 

Version 2 von Romane Lefeuvre:

 

Version 3 von Emma Krause:

Strahlende Gewinner beim Schreibwettbewerb der Schülerbibliothek

Ran an Stift und Papier oder auch an die Tastatur  – so hieß es für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7 im Februar! Der erste Schreibwettbewerb der Schülerbibliothek startete unter dem Motto „Ortswechsel-in andere Welten“ – und in den folgenden Wochen und Monaten sind fantastische, unglaubliche und bezaubernde Geschichten entstanden!

Die Juroren Birgit Ladel, Sonja Kohlmann-Münz, Thomas Groll, Juliane Weber und Ilona Ackermann reisten in die Vergangenheit zu Kaiserin Sisi und durften hautnah miterleben, wie ein Attentat verhindert wurde. Sie betraten die fantastische Welt von Ingenia, haben sich eine „fast perfekte Stadt“ angeschaut, sind ins magische Reich Magitius entführt worden, haben viel nachgedacht über „Marie“, sind mit dem kleinen Toto auf Reisen gegangen und erlebten eine sehr persönliche Reise in die Welt der Gedanken. Jeder Text – für sich ein kleines Meisterwerk!

Sieben strahlende Gewinnerinnen konnten nun einen Preis für ihre Geschichten entgegennehmen und wurden von Frau Dittmann dazu motiviert, täglich weiter Ideen zu sammeln und Texte zu schreiben.

Der dritte Preis ging an Sonja (6b), der zweite Preis an Emma-Marie (7b) und den ersten Preis erhielt Sophie (7b).

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und wir hoffen, ihr seid beim nächsten Schreibwettbewerb der Schülerbibliothek wieder mit dabei!

Mein Schatz…

„Nimm eine Streichholzschachtel und lege eine ganz kleine Zeichnung, die du anschließend so oft wie möglich faltest, hinein“….

Die SuS der Klassen 5 und 6 haben im Homeschooling kleine Schachteln mit kleinsten Gegenständen wie: Einen Stein mit besonderer Form, ein Stück weichen Stoff, eine Muschel, einen Zweig, Perle, Knopf… gelegt. Sie durften zwei Wünsche auf zwei Zettel schreiben und diese zu kleine Kugeln knüllen und zusammen mit einem winzigen Scherenschnitt dazulegen. Ihren „Schatz“ haben sie dann fotografisch inszeniert und über moodle an die Kunstlehrerin gesendet. Wer mochte, hat seinen Schatz an einem besonderen Ort im Haus präsentiert oder jemanden damit eine Freude gemacht.

Der SG-Schreibwettbewerb „auSGedacht!“ geht in die Verlängerung!

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 5,6 und 7!

Vielen Dank für die tollen Geschichten, die uns bis jetzt erreicht haben! Damit es noch mehr werden können, verlängern wir die Abgabefrist.

Ihr könnt uns bis spätestens 7. Juni (Montag nach den Pfingstferien) eure Geschichten und Gedichte zusenden.

Unter bibliothek@sg-aalen.de freuen wir uns auf weitere spannende, lustige, kuriose, …. Geschichten und Gedichte zum Thema „Ortswechsel – in andere Welten“! Nehmt uns mit auf eure Reise!

Bis bald!

Euer Team von der Schülerbibliothek!

Kombinationen

Was haben denn ein Spiegelei, eine Batterie oder ein Gummiband mit Kunst zu tun?

Die SuS der Klasse 6 bekamen im homeschooling die Aufgabe zuhause diverse Alltagsdinge zu suchen und mit  ein paar Zeichnungsstrichen zu kleinen Illustrationen weiterzuentwickeln. Da wird dann eine Batterie zur Sauerstofflasche für Taucher oder das Gummiband symbolisiert die rote Lockenpracht eines Clowns.  Probiert es selbst einmal aus – das macht Spaß!

Schreibwettbewerb „auSGedacht“

„Ortswechsel – in andere Welten“

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 , 6 und 7 – ihr seid gefragt!!!

Wir möchten eure Geschichten für unseren SG Schreibwettbewerb „Ortswechsel – in andere Welten„!

Nehmt uns mit auf die Reise und lasst uns an euren Ideen teilhaben.

Reicht eure Geschichten oder auch  Gedichte ein unter bibliothek@sg- aalen.de!

Alle weiteren Informationen findet ihr auch auf unserem Flyer! Bei Fragen – schickt uns einfach eine Mail.

Denkt daran – der Einsendeschluss ist der 12. Mai. … und es warten tolle Preise auf euch!

Euer Team von der Schülerbibliothek!

 

Buch des Monats!

Der Frühling ist da und ihr seid inzwischen Experten im „homeschooling“! Falls ihr Lust auf neue Ausblicke habt – hier unser Buchtipp des Monats April!

Falls ihr Bücherwünsche oder auch Buchtipps für unsere SG Schülerbibliothek habt – schreibt uns einfach eine Mail an bibliothek@sg-aalen.de!

Monat: April   Buch: Erebos, Ursula Poznanski

Der Thriller von Ursula Poznanski ist etwas für Mädels und Jungs, die spannende und fesselnde Geschichten mögen … Geschichten, bei denen vielleicht nicht immer alles so ist wie es scheint.

Hier eine kurze Zusammenfassung:

An der Schule von Nick geht ein neuartiges Computerspiel herum und macht die Schüler*innen reihenweise süchtig. Auch Nick fällt das Spiel in die Hände, doch nach anfänglicher Begeisterung beginnt er zu zweifeln, ob in Erebos alles mit rechten Dingen zugeht. Als aber das Spiel auch immer mehr Einfluss auf die echte Welt bekommt, muss Nick einsehen, dass etwas nicht stimmt und nimmt mit seiner Mitschülerin Emily die Vorgänge rund um Erebos genauer unter die Lupe. Das bringt auch ihn schnell auf die Abschussliste des Spiels…

Der Roman macht – genau wie auch das Spiel im Buch – süchtig nach mehr und man kann das Buch schon bald nicht mehr aus der Hand legen, wenn man die Welt von Erebos erst einmal betreten hat. Erebos ist gerade deshalb nicht nur etwas für Leute, die regelmäßig Computerspiele zocken, sondern empfehlenswert für jeden, der gerne bis zum Schluss miträtselt und mitfiebert.

Tipp für Lesehungrige, die noch mehr wollen…es gibt einen zweiten Teil dieses fesselnden Romans – auch bei uns in der Schülerbibliothek.

Nicole, K1