Mathematik

Freude am Spiel mit Zahlen, mit Knobeln, mit Rechnen, mit Unbekannten, mit Pi, mit Wurzeln, mit der Euler’schen Zahl — und überhaupt am abstrakten Denken: viele unserer Schülerinnen und Schülern lassen sich anstecken uralten Begeisterung für Mathematik.

Und für die ehrgeizigen Zahlentüfter, denen der Unterricht manchmal etwas zu einfach ist, haben unsere Mathelehrkräfte jede Menge weiterer Herausforderungen, wie den Landes- und Bundeswettbewerb Mathematik, den Känguru-Mathematik-Wettbewerb oder regionale Mathetage an der Universität oder Schulen der Region.

Auf zur Uni!

Am 11. März 2017 stellten sich Katharina Bopp, Kathrin Ulmer, Tobias Kurz und Tobias Vogel aus der Kursstufe 1 den Herausforderungen des Mathematikwettbewerbs zum Tag der Mathematik an der Universität Ulm.

Am Vormittag bearbeiteten die Vier im Einzelwettbewerb mathematische Probleme, am Nachmittag durfte das Team dann im Gruppenwettbewerb zusammenarbeiten. Dazwischen konnte bei drei Vorträgen schon mal Uniluft geschnuppert werden. Begleitet wurden die vier KursstufenschülerInnen von Frau Kroiß.

Große Zahlensprünge: Känguru der Mathematik 2016

2016 nahmen wieder 46 Schülerinnen und Schüler des SG am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil. Und die haben mit drei zweiten Preisen (Kim Weber, 5a; Katharina Weiss, 5b; Tobias Kurz, 10a) und sechs dritten Preisen (Katerina Severin und Paul Kroiß, 5b; Admir Ljatifi, 6b; Darian Schmid und Elodie Kamenov, 6c; Marianna Bopp, 8a) „abgeräumt“ wie noch nie.

Eigentlich gab es aber noch viel mehr Preise. Der „Preis für alle“ (ein kleines Knobelspielzeug) und die Urkunde mit dem persönlichen Ergebnis für jeden Teilnehmer gehören ebenso zum jährlichen Känguru-Ritual wie die spannende Frage: Wer gewinnt des T-Shirt für den „weitesten Kängurusprung“? Das bekommt an jeder Schule derjenige, der die meisten Aufgaben am Stück richtig gelöst hat. In diesem Jahr war es bei uns Elodie Kamenov.

Und was muss man tun, um dabei zu sein? Zwei Euro Startgeld bezahlen und 75 Minuten lang in einer „schriftlichen Arbeit“ pfiffige Aufgaben lösen. Wer für das nächste Jahr Lust bekommen hat, sollte sich bitte vormerken und im Januar nächsten Jahres nach dem Aushang für die Anmeldung schauen. Näheres unter http://www.mathe-kaenguru.de

Ansprechpartner im Kollegium ist Dr. Ralf Franken