Mutmachgedichte der Klasse 6b

„Es ist gerade schwierig, das ist wohl wahr,
und überall lauert die Gefahr!
Man kriegt es überall mit,
doch will man sagen: bleib fit!
Jemand hustet – nicht gaffen!
Wir werden das schaffen!
Wir werden Corona alle kriegen….
Nein!!!! wir müssen es besiegen!“

Jonas, 6b

Corona ist da,
alle haben Angst,
die Läden sind zu
oder haben kein Klopapier.

Doch wir werden es schaffen.
Alles wird gut,
Corona werden wir besiegen.

Igor, 6b

Ich sitze hier zu Hause,
und mache mir Gedanken:
Werd ich wohl an Corona erkranken?

Oder die Ausgangssperre,
die Läden haben bald zu
wieso soll ich mir einen Hamster kaufen,
und Klopapier dazu?

Das Sterilium ist jetzt doch schon ziemlich rar,
niedrig produziert,
weil die Hygiene nicht im Fokus war.

Ich werd jetzt ganz verrückt,
der Kopf der drückt und raucht,
ich bin grad’ am Durchdrehen,
wir ham’ unser Klopapier verbraucht!

Doch wir alle werden überleben,
wir müssen jetzt halt alles geben,
auch ohne Klopapier und Co.
Corona wird’s nicht schaffen!

Valentin, 6b

Viele Tipps sind gerade wichtig,
so machen wir den Virus nichtig,
vergiss das „Freundespielen“ nicht,
dann scheint in deinem Herzen Licht.

Florian Schindler, 6b

Was für eine miese Krise /
Keine Schule / Aber diese
Wundervolle Zeit zu Hause.
Leider darf man jetzt nicht raus!

Was für eine miese Krise /
Keine Schule / Sondern diese
Ewig lange Zeit zu Haus /
Auf die Dauer, voll der Graus

In dieser riesengroßen Krise /
Befolge Tipps, nämlich diese:
Fahrrad fahren oder Roller /
Damit wird die Zeit viel toller.
Die Zeit geht damit sozusagen /
Schneller weiter, ohne Plagen.
Unterrichtsstoff selber schreiben /
Und dabei schön zu Hause bleiben.

Otto, 6b

Was für eine trübe Zeit,
Corona hört man weit und breit.
Nur noch mit seiner Familie zusammen zu sein,
Und sich irgendwann nur noch anzuschreien.

Doch sehet nun das Gute dran,
ihr könnt aufstehen wann’ s euch passt.
Die Ferien ziehen uns in ihren Bann,
ich denke ihr alle habt den Spaß jetzt erfasst.

Charles, 6b

An Ostern wollt’ ich nach Verona,
doch da ist jetzt das Corona.
Daher bleib ich jetzt zu Haus
Und halt’s mit meinem Bruder aus.

Als Geldanlage rat ich dir,
kauf statt Gold doch Klopapier.
Nennt sich Ferien — ist es nicht,
6 Stunden Arbeit — armer Wicht.

Judith, 6b

Corona ist da, da ruft keiner „Hurra“!
Doch mancher Narr hält das für nicht wahr.
Lasst euch eins gesagt sein, wenn ihr geht raus, dann bitte allein.
Bitte bleibt in Quarantäne und putzt eure Zähne, denn alle Geschäfte haben
zu und der Zahnarzt auch seine Ruh.
Wir werden das hinkriegen und das Virus besiegen.

Lennart, 6b

Keiner darf mehr vor die Tür
So lang, dass ich Langeweile verspür.

Wenn wir warten, nicht rauslaufen
Können wir bald ein Heilmittel kaufen.

Sodann wir uns endlich wiedersehn.
Ist die Freude doppelt so schön.

Bennet, 6b

Oje, nun ist es wirklich soweit
Für Corona waren wir nicht bereit.
Doch das Beste  können wir noch daraus machen,
wenn wir zusammen halten und nicht darüber lachen.
Lasst das Klopapier in den Regalen, lieber Regenbögen malen.
Wir merken jetzt, wie wir uns brauchen,
Es nichts bringt sich anzufauchen
Lasst das Leben weitergehen,
ehe wir uns wieder sehen.

Hanna, 6b

Diese Zeit ist hart und schwer,
und so manchen trifft es sehr.
Doch  bald ist alles wieder alles vorüber,
sonst schnappen manche wie ich noch über!!!
In den Supermärkten gibt es kein Klopapier,
und auch andere Dinge sind zurzeit nicht hier.
Doch auch ohne Treffen oder mehr,
andere zu kontaktieren ist heutzutage nicht mehr schwer.

Melanie, 6b
Hab Mut, sei stark, vertraue dann.
Wir können allen helfen.
Bleib zu Hause, nur wenn möglich.
Vermeide Gesellschaft außerhalb.
Party ist ja abgesagt und das für einen guten Zweck.
Fußball findet dann doch auch nicht statt, bleibt nicht in einem Eck.
Je mehr ihr das tut, was ihr sollt,
Je schneller kommt das Glück.
Corona ist ganz schnell besiegt, so, wie ihr es wollt.
Corona ist weg, JUCHU, JIPPIE!
Das Glück kommt nun zurück.

Anngy, 6b

andrᾱ tutto bene (alles wird gut)
Corona ist wo?
Auf der ganzen Welt!!!!
Doch niemand hat es bestellt!!!
Wenn wir es besiegen,
werden wir es hoffentlich nie kriegen.
Darum macht alle mit und bleibt daheim,
damit der Corona verschwindet das wäre fein!!!!

Yannick, 6b

Jetzt muss ich das Coronagedicht schreiben,
wo alle nur zu Hause bleiben.
Keine Zeit ist monotoner
als die Hometime bei Corona,
die Hausaufgaben sind viel schwerer
ohne Schule und die Lehrer.
Und alles fing an mit diesem SARS
Das war’s!

Lukas,6b

Corona du hast uns viel vermiest,
Schule, Party, Freude, Sport,
alles ist jetzt erstmal fort.
In den Läden ist fast alles leer,
denn ein paar Leute denken,
morgen gibt’s die Welt nicht mehr,
doch seid ohne Furcht,
wir besiegen Corona, ausnahmslos!

Sanja, 6b

Hamsterkäufe macht man nicht,
wie Valle schreibt in seinem Gedicht.
Obst und Gemüse sind nicht rar,
es wächst doch weiter, das ist klar.

Kian, 6b

Dies ist eine schwere Zeit,
Und geht uns allen viel zu weit.
Doch wir können nichts unternehmen,
Außer zu Hause zu bleiben und
Uns den Zeiten zu geben.

Wir sollen den Politikern gehorchen,
Und brav den Nachrichten horchen.
Doch was die Menschen
Dort draußen zu Haus wollen,
Ist endlich wieder draußen herumzutollen.

Elias, 6b